Innehalten - Wahrnehmen - Photographieren
Ein Tagesworkshop mit Klaus H. Schick

Samstag, 19.08.2017, 10 - 17 Uhr

Die digitalen Medien verführen uns zu einer fatalen Konsumhaltung permanenten Fotografierens. In der Masse der visuellen Überschwemmung geht jeder tiefe Kontakt zu unserer Umwelt und zu unseren Mitmenschen verloren.

Photographie kann uns einen Weg in die innere Stille und zum wirklichen Sehen der Welt eröffnen. Zen-Meister Thich Nhat Hanh lädt uns dazu ein, „die Wunder des Lebens zu berühren“, damit wir unsere Freude und unser Glück wiederfinden.

 

Photographie wird in dieser Zen-Praxis genutzt, um den Geist zu klären und auszurichten auf die Wahrnehmung der großen Schönheit unserer Alltagswelt. Dieser echte Kontakt zur Welt unterstützt uns als Kraftquelle für ein friedvolles Leben.

Lernen Sie, aus Ihrer inneren Stille heraus in Kontakt zu gehen mit den Wundern des Lebens. Photographieren Sie mit stillem, konzentriertem Geist und offenen Augen, frei von Konzepten.

Für das gemeinsame Mittagessen und die Getränke wird gesorgt.

Um einen Kostenbeitrag nach achtsamer Selbsteinschätzung wird gebeten (35 - 50 €).

Anmeldung beim Friedenshof!

Kursleiter:
Klaus H. Schick, Jahrgang 1951, Diplompädagoge und Kommunikationstrainer, ist seit 2001 Schüler von Zen-Meister Thich Nhat Hanh. Seit mehreren Jahren photographiert er für das EIAB (Europäisches Institut für Angewandten Buddhismus) und für buddhistisch orientierte Medien. Er ist Mitglied des Berufsverbandes deutscher Pressefotografen
(BdP) und teilt sein photographisches Wissen und seine Passion seit 2015 mit anderen photobegeisterten Menschen.
Ausstellungen 2016 in Bielefeld und in Windeck-Bach.


Achtsame Photographie
Klaus H. Schick
Beethovenstr. 38 ∙ D-33604 Bielefeld
Fon: 0049 - (0)1577 - 130 35 51
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Jahresflyer kann als PDF heruntergeladen werden: Achtsamkeit und Photographie

 

 

Additional information