Samstag, den 23.05.20, 10.00-17.00 Uhr
mit Alan Skinner

Seit Jahrhunderten haben Kräuter ihren Platz in der Küche und in der Volksmedizin. Es ist reizvoll, eigene Erfahrungen mit ihrem Anbau und ihrer Verwendung zu sammeln. Dies ist auch möglich, wenn uns nur wenig Platz zur Verfügung steht. Die Vielfalt an Düften, Blüten und Farben kann sich am besten auf einem Beet entfalten, die auf dem Friedenshof zahlreich zu finden sind und zur Anschauung, Bestimmung und zum Probieren dienen.

Samstag, den 02.05.20, 10.00-17.00 Uhr
mit Alan Skinner

Sie wachsen am Wegesrand, auf Wiesen, Feldern und Äckern, waren als „Unkraut“ lange Zeit in Misskredit gebracht und werden seit einigen Jahren wieder stärker wahrgenommen als Nahrungsquelle und wertvolle Mitspieler in vielfältigen ökologischen Systemen – die Wildkräuter. Auf dem Gelände des Friedenshofs und in seiner Umgebung wachsen sie zahlreich. Wir werden einige von ihnen entdecken, sehen, wo welche Art bevorzugt wächst und wie sie uns nützen können.

Samstag, den 25.04.20, 10.00-17.00 Uhr
mit Alan Skinner

Im Rahmen dieser Exkursion durch die teilweise naturgeschützte Weide- und Flusslandschaft entlang der Leine werden wir nach einheimischen Tier- und Pflanzenarten Ausschau halten und ihre Habitate und ökologischen Nischen in dieser Landschaftsform kennenlernen. Soweit möglich wird ein besonderer Fokus auch auf der Beobachtung von heimischen und ziehenden Vogelarten liegen.

Tanztag am 6. Juni 2020, 11 bis 18 Uhr

Wir wollen uns an diesem Tag in Mantren, Tänzen und Meditationen mit den drei großen Religionen verbinden, die im Nahen Osten entstanden sind. Mit Worten und Melodien aus der jüdischen, christlichen und islamischen Religion spüren wir dem einen Gott nach.

Tanzleiter: Andrea Beurskens und Monika Hofmann
Gitarre: Jan-Michael Ehrhardt

Anmeldung bis Mi, 3.6.20
bei Monika: info(at)friedenshof.org oder 05073-7022

 

Additional information