Wir kommen zusammen, um uns auf dem Weg der Achtsamkeit gegenseitig zu unterstützen. Hierbei lassen wir uns insbesondere von den Lehren des Zen-Meisters Thich Nhat Hanh inspirieren, der uns die Achtsamkeit im alltäglichen Leben nahebringt. So sind uns alle Elemente unserer gemeinsamen Zeit gleichermaßen Übungsfelder: die angeleitete und stille Meditation im Sitzen ebenso wie der achtsame Austausch im Gespräch, Gehmeditation im Raum und in der Natur, Teetrinken, Essen, Geschirr abwaschen, Tiefenentspannung, Rezitation und Singen.

Für Achtsamkeitstage vor Ort gilt:

Bitte trefft vor 10 Uhr ein, so dass wir miteinander beginnen können. Für die Sitzmeditation bringt nach Möglichkeit ein eigenes Sitzkissen oder Bänkchen mit; Stühle und eine kleine Anzahl von Sitzkissen und Bänkchen sind vorhanden.

Dem Wetter entsprechende Kleidung für draußen und eventuell eine Wolldecke für die Entspannung sind empfehlenswert. Fürs Mittagessen sorgt der Friedenshof.
Kosten: 15 € Grundgebühr (für Essen, Orga und Raummiete) zuzügl. Dana/Spende (Empfehlung 10-20 €)

 

 

Achtsamkeitswochenende 1.-3. Juli 2022

Mein Freund, der Atem


Tatsächlich ist es der Atem, der uns unser ganzes Leben lang stets begleitet. Wir schenken ihm normalerweise keine große Aufmerksamkeit. Er ist ganz selbstverständlich da. Manchmal, wenn wir zu schnell sind, kommen wir außer Atem. Manchmal sprechen wir von einer Atempause, die wir einlegen wollen. Der Atem spiegelt uns, wie es uns geht. Er ist sowohl ein körperliches, als auch ein geistiges Geschehen. In den meisten Traditionen spielt er eine große Rolle. In der Meditation ist die Achtsamkeit auf den Atem eine grundlegende Übung. Aber wir können sie auch im Alltag anwenden, indem wir immer wieder mit unserer Aufmerksamkeit zu diesem treuen Freund zurückkommen. Der Atem hilft uns, uns ganz in die Gegenwart zu bringen und unser Leben nicht zu verpassen.


Dieses Wochenende wird i
m kleinen Rahmen mit nur wenigen Teilnehmer*innen stattfinden. Wir haben die Bitte, dass ihr euch auf Corona testet, bevor ihr kommt, auch wenn ihr vollständig geimpft seid. Das gibt uns in der Gemeinschaft ein größeres Sicherheitsgefühl. Für die Übernachtungen stehen einfache Zimmer zur Verfügung. Ihr könnt eure eigene Bettwäsche und Handtücher mitbringen oder sie gegen eine Gebühr von 5 € leihen. Für Unterkunft/Verpflegung/Raummiete werden wir 60 €/Person einsammeln. Für Dana (= freizügiges Geben) zum Lebensunterhalt der Gemeinschaft steht ein Körbchen bereit. 

Beginn: Freitag um 17 Uhr,
Ende: Sonntag um 16 Uhr


Anmeldung und weitere Info: jm.ehrhardt(at)gmx.de

 

 

Anmeldung über Jan: jm.ehrhardt(at)gmx.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Additional information